Wenigstens...

06.05.2014 14:59

den Mann den ich liebe hätte man mir lassen können....wenn man mir eh schon alles wegnimmt....mich vergiftet....jemand alleine an Krebs sterben lassen ohne Hilfe und Liebe ist wirklich das Menschenunwürdigste was man jemand antun kann....Gott sieht die Schuld die die Menschen hier auf sich laden und ich vertraue auf seine gerechte Strafe.....ich habe heute mein Testament verfasst.....es ist klar wer alles bekommen soll...auch wenn man mich auslasst in dem man mich hier sterben lässt....es wird jemand geben dem alles gehört.....und es werden nicht diejenigen sein, die es bis dato haben...ich hoffe, dass man wenigstens meinen letzten Willen respektiert, wenn man mich so schon in keinster Weise respektiert.....ich wollte nur bei dir sein....dann sollst du wenigstens alles haben warum sie uns und mich zerstört haben....zur Hölle sollen alle fahren.....da man mir bis dato keine Sicherheit gegeben hat sich weiterhin niemand um mich kümmert und ich schon fast ein Jahr mit dem Ganzen alleine gelassen und ungeschützt wurde und man mich weiterhin mit allem alleine lässt habe ich wieder den Hr. Bundespräsidenten kontaktiert....da man mich ja scheinbar weiterhin umbringen will und das niemand interessiert  muss man ab heute meinen Nachlassempfänger auch umbringen....es ist mir egal nur noch was passiert....zur Hölle sollen alle fahren, die mein Leben zerstört haben....im nächsten Leben sollen die mein Leben haben, die dafür verantwortlich sind das es ist wie es ist ....das sollen die alle durchmachen, die mir das angetan haben damit die mal wissen, wie das ist....diese Hölle auf Erden.....was man aus meinem Leben gemacht hat...ich hätte es geschafft glücklich zu werden....aber man musste mir ja alles kaputt machen...alles.....und da ich ja auch keinen Job bekomme werde ich meine Berufsberechtigung sowieso bald verlieren....es wäre so einfach mich glücklich zu machen, aber leider darf das nicht sein...nein lieber lässt man mich hier zu Grunde gehen....