Vielleicht..

17.09.2015 15:53

braucht es die Asylwerber, dass die die mein Leben ruiniert haben am Ende selber ruiniert werden...das wird eh so sein...

ich hoffe es ist nun zu aller Zufriedenheit, dass ich auf einer Couch schlafen muss auf 40 Quadratmeter mit meiner Mutter zusammen, keine Kinder bekommen habe, keinen Mann geheiratet habe, keine Freunde habe und keine eigene Familie und kein Leben habe, man mich traumatisiert und vergiftet hat und mein Ruf und mein Körper ruiniert sind...und ich mir dieser Dreistigkeiten aussetzen musste wie zB ich sei nicht ich und mein Diplom habe ich nicht gemacht wirklich usw. es ist eine Frechheit was ich mir hier bieten lassen musste bis dato...Hauptsache ich habe nicht sturdiert, hätte ich auch gerne gemacht, Hauptsache mein Körper ist nicht in Ordnung, Hauptsache ich schau nicht gut aus, Hauptsache ich habe gearbeitet seit ich 18 bin und habe nichts davon, Hauptsache ich habe keine Familie und keine Freunde...

irgendwann wird jemand hier für Gerechtigkeit sorgen und das was man mir angetan hat vergelten und die Schuldigen hinter Gitter bringen für diese Misshandlungen, Körperverletzungen, Mordversuche und Verletzungen der Menschenrechte...

ich darf nicht mal eine beste Freundin zum reden haben...

werde gehalten wie ein Tier hier und fertig gemacht ewig....

und wird man das mit den Asylwerbern auch machen? Ihre Leben ruinieren, ihre Körper ruinieren, sagen sie seien nicht sie, sie vergiften, Psychogramme erstellen mit aller Gewalt, Menschenversuche mit Ihnen machen und Ihnen auch ohne ihr Wissen Drogen und Gift zuführen? Oder macht man das nur mit mir?

da man hier als Österreicherin sowieso nichts zählt...

als Flüchtling bekommt man Wohnungen, Jobs, Geld, die Kinder kommen sofort gratis in die Schule, die älteren dürfen gleich gratis auf die Universität...also was man sich hier bieten lassen muss wird langsam grenzwertig...also man übertreibt es dermassen, da stimmt was nicht, da bin ich mir sicher, ich glaube man führt uns als Volk hier mal wieder an der Nase herum und glaubt weiterhin alle sind Vollidioten...eh klar wofür man neue Gemeindewohnungen baut für die Asylwerber....

ich konnte nicht studieren, weil ich Geld verdienen musste um zu überleben...

keine Hilfe bekommt...die ich eh nie erfordert habe bis man mich bis zu den Organen ruinier hat absichtlich...

und ich werde das auch nicht zulassen, dass man mich hier als armes Einzelschicksal abtut...

es ist nicht Schicksal...

es war geplantes Mobbing bis in den Tod und Hetze auf nationalsozialistischer Basis...

Mordversuch und Verletzung aller Menschenrechte....

ich habe auch nicht Pech gehabt...

sondern man hat mich Stück für Stück ausgepowered, vergiftet, meinen Ruf ruiniert und alles getan mich zu blockieren und zu zerstören und das wird nicht ungestraft bleiben...

und ich sehe nur, dass Flüchtlinge hier besser behandelt werden als die eigene Bevölkerung teilweise und das ist eine bodenlose Frechheit....

und wenn ich so Wahlwerbeplakate sehe, die da momentan hängen kommt mir - Entschuldigung - das Erbrechen - diese Falschheit ist schon dreist gegenüber der österreichischen Bevölkerung, den die betrifft das nicht was da steht...

für wen baut man denn nun Gemeindebauten für die ganzen Asylwerber muss man schon Angst haben, dass man selber auf die Strasse gesetzt wird wegen den armen Asylanten...

die armen Österreicher sind ja scheinbar egal wenn die dann obdachlos sind oder ruiniert oder zertstört...

interessiert dann keinen wie man weiterlebt...

Hauptsache die armen Aslyanten haben alles - frage mich weiterhin wieso die vielen jungen Männer nicht ihr Land verteidigen...

für mich stimmt das was gewaltig nicht....

und jeder der einen gewissen IQ hat sieht das wahrscheinlich auch...

und Spenden sollte man gar nicht...dieses Geld wird sowieso für wer weiss was verwendet...

ich habe es erlebt zu welchen Methoden man hier greift und wozu man fähig ist ....