Und weil ich es...

28.10.2015 19:06

nochmals ausgetestet habe...

und wieder werde ich definitv abgehört...

ich darf nur bestimmten Personen sprechen...

sehen darf man mich mit nur einem...

was jetzt endgültig vorbei ist...

mein Ex hatte nur eine Nummer von mir und ich von ihm...

und trotzdem wurde ich abgehört...

also steckt er da drinnen....

und sonst isoliert man mich und versucht mein Leben komplett zu zerstören...

man verhindert das man mich erreichen kann...

meine Anrufe bei Bewerbungen gehen nicht durch...

das ich ja weiter abeitslos bleibe...

mein mail wird ebenfalls gehackt...

ich ändere mein Passwort und nur wieder eine Person wird es wissen..

wir werden es austesten...

mail an Bundespräsident Heinz Fischer...

Es reicht!!!!

Sehr geehrter Hr. Bundespräsident,

ich sehe es wirklich nicht mehr ein, dass ich hier gehalten werde wie ein Tier. Man hat mir genug angetan. Hört mich weiterhin ab. Blockiert meine Kontakte und macht sich hier scheinbar nur lustig über mein Leid. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sie das wirklich tolerieren, dass eine unschuldige Frau dermassen terrorisiert wird. Ich wurde schon vor Jahren am Telefon mit Mordrohungen und Terroranrufen fertig gemacht. Ich habe mich damals an die Polizei gewandt und man hat mir gesagt man konnte das Handy nicht feststellen von wo aus das ging. Meine Nummer findet man aber immer. Ich habe hier nie jemand etwas getan. Ich bin eine ordentliche Bürgerin, der man übelst mitgespielt hat und weiter mitspielt. Ich erwarte mir, dass man endlich für meine persönliche Sicherheit sorgt und nicht das gefödert wird, dass mein Leben endgültig in den Boden gestampft wird. Ich bitte eindringlich um Hilfe und das Sie bitte etwas unternehmen.

Mit freundlichen Grüssen

Marion Nestorov