und...

08.03.2014 18:50

und immerhin habe ich den Menschen in diesem Leben kennengelernt und war mit ihm zusammen der zu mir gehört und es wird für immer so sein in meinem Herzen man liebt wen man liebt ....und immerhin hatte ich auch mal Spass im Leben....und immerhin war ich mal glücklich....ich lebe halt in meinem Gefängnis damit es mir ja nicht gut geht und alle glücklich sind es geht mir schon seit 8 Monaten sehr schlecht aber der Mensch gewöhnt sich ja an alles, an Einsamkeit, an Traurigkeit, an Schmerzen und an ein Leben ohne den Menschen, den man liebt ...da man mich hier ja scheinbar lieber sozial einsperrt und mir mein Leben weggnimmt und mich zu einem künstlichen Sozialfall macht weiterhin...aber mittlerweile ist mir das auch schon egal....dieses "Dahsein" ist sowieso auf einem Punkt wo sowieso alles zu spät ist auch wenn sich von heute auf morgen alles ändert....man kann mir im Grunde eh nichts mehr kaputt machen...ist schon alles kaputt gemacht worden mit allen Mitteln ich werde nie verstehen worum es geht und was so schlimm daran ist wenn ich ein normales Leben führe wie viele andere es auch tun, aber bitte wie gesagt es ist mir eh schon egal....ich komme wirklich noch geistig dorthin, dass das Einzige was ich bereuen muss in meinem Leben die Tatsache ist, dass ich damals 2 oder 3 Tabletten zu wenig geschluckt habe (falls man mich umbringen will und das ganze auf Selbstmord drehen will, ich würde es nicht mehr so machen nur für den Fall, dass man hier gleich glaubt man hat eine gute Idee nein es ist nicht so....)...man hat mir mein Leben gerettet um es kaputt zu machen und mich zu vergiften und zu ruinieren....das alleine zeigt wie krank da alles ist....das ist also "normal" hier....