Testamentübergabe

08.06.2014 17:20

Ich habe meinem Ex-Freund das Testament nun auch handgeschrieben übergeben. Es geht mir körperlich nicht sehr gut auch wenn man es mal wieder nicht umbedingt sieht doch ich werde natürlich nicht hübscher so wie auch erstens immer älter, zweitens nur ein Eierstock (war ja alles geplant, dass ich ja hässlich und fett werde und dazu noch schlecht riechen muss, damit ja kein reicher Mann auf mich steht, der dann das Geld von mir zurückholen könnte, und man hat keine Zeit, Kosten und Mühen gescheut in den letzten 20 Jahren um diesen Plan zu verfolgen...es ist abgrundtief menschenverachtend was man mir hier angetan hat und es wird irgendwann jemand diese Machenschaften beenden und die Schuldigen zur Rechenschaft ziehen...ich hätte eh nie einen reichen Mann genommen ich brauche keinen Mann für das was mir zusteht und ich liebe sowieso nur einen)...die Menschen, die mir das alles angetan haben wissen was mit mir los ist und warum es mir nicht gut geht und schauen zu und zählen die Tage und hoffen wahrscheinlich das sich die Sache von selbst erledigt, darum ist bis heute die Betrügerei und die Verlassenschaft immer noch nicht abgeschlossen...wenn es mir noch schlechter geht werde ich die Klage einreichen ..ich habe keine Geduld mehr und weiss nicht wielange ich noch leben werde und das letzte was ich noch will ist, dass alle ihre gerechte Strafe bekommen dafür das man mir mein Leben ruiniert hat und das ganze Geld weggenommen hat und mich umbringen wollte dafür sorge ich noch, dass es die nicht haben in Zukunft die es gestohlen habe...es kann ja jeden Tag aus sein..ich muss bald etwas tun....