So geht`s...

20.11.2014 08:18

jemand ruinieren...zuerst vergiftet man mich, dass ich kein Kind bekomme und ich so aufgebläht bin vom Darm aus, dass sowieso jeder glaubt ich bin schwanger, abgesehen davon dass ich unatraktiv aussehe, meine Organe ruiniert werden und dieser Körpergeruch kommt weil sich mein Körper selbst vergiftet...und dann bei der ersten Gelegenheit schneidet man mir den Eierstock heraus und schiesst mich in die Wechseljahre damit und lässt den anderen Eierstock kollabieren und so bin ich am Ende der Wechseljahre mit 39 Jahren und lt. Hormonambulanz gibt es keine Hoffnung mehr...und Frauen im Wechsel sehen auch unattraktiv aus, haben auch einen komischen Geruch wegen den Hormonen und so bleibt das Bild was man von mir hat weiter bestehen...und wie praktisch nach dem Wechsel altert man doppelt so schnell und die ganze Sache geht noch auf die Knochen und die Zähne...

Wer übernimmt nun die Verantwortung für mein zerstörtes Leben?

Wer hat das Recht einen weiblichen Körper dermassen kaputt zu machen und mir jegliche Zukunft zu nehmen und mir meine Existenz zu rauben...

Ein Leben ohne Familie und Kinder ist für mich kein Leben...

Gerade weil meine Kindheit so schwer war habe ich immer eine eigene Familie gewollt und ich hatte leider keine Ausbildung fertig und deshalb habe ich gewartet und nun war alles perfekt ich hatte meine Ausbildung fertig, habe gut verdient und das war schwer genug für mich dorthin zu kommen...und dann hat man hier nichts besseres zu tun als mir das auch noch wegzunehmen...

Es gibt keinen Ausdruck dafür was man mir hier angetan hat....

und im gerichtlich beeideten Sagutachten steht wörtlich mein Kinderwunsch sei in keinster Weise eingeschränkt...

Ich denke es ist Zeit alle Dokumente zu veröffentlichen....

Es ist mir egal was passiert....

Mein Leben ist kein Leben für mich gibt es nichts mehr wofür es sich zu leben lohnt...

Für diese Stadt ist es eine Chance etwas zu verändern...

mir bringt es nichts mehr ob nun die Chirurgin für Ihre Tat bestraft wird oder nicht, aber es wäre ein guter Schritt

mir bringt es nichts mehr ob man diese Sachwalterschaften weiter als Instrument benutzt Menschen zu eliminieren und das ungestraft bleibt, aber es wäre ein guter Schritt

mir bringt es nichts mehr ob diese Stadt weiter toleriert das man Menschen vergiftet, mobbt in den sozialen und finanziellen Ruin treibt...aber es wäre ein guter Schritt

für mich ist es egal ob dieses Mafiamethoden und dieses nationalsozialistische Gehabe weitergeht...aber es zu beenden wäre ein guter Schritt

für mich ist es egal ob man weiter die Superreichen auf Kosten des Vokes füttert....aber es nicht mehr zu tun wäre ein guter Schritt

für mich ist es jetzt sowieso vorbei...und was ist jetzt so toll das ich am Boden zerstört bin mit 39 Jahren...das war jetzt so wichtig....

es ist alles nur mehr erbärmlich....