In Wahrheit...

01.06.2014 19:07

ist es sogar eh schon egal, weil mein Leben ist sowieso zerstört, aber es ist halt wichtig zu wissen, was man hat und nicht hat...ich hoffe auf Ehrlichkeit was das betrifft und hoffe ich bin bald klüger weil dementsprechend werde ich dann den restlichen wahrscheinlich sowieso kurzen Teil meines Lebens verbringen...weiters werde ich demnächst unser Erbe anders einfordern...es reicht mir wirklich wenn das nicht bald zu einem guten Ende kommt ist es mir auch egal ...es geht mir sowieso nicht sehr gut ich möchte endlich das was uns zusteht....ich habe leider auf Grund der Tatsache, dass man ja meinen Körper und meine Seele ruinieren musste leider weder die Zeit noch die Kraft alles selber noch einmal von vorne anzufangen ...man hat mir hier mein ganzes Leben ruiniert und zugeschaut und mitgemacht...ich sollte schon längst zwei Kinder haben und Teilzeit arbeiten und an meinem Haus arbeiten so war mein Plan und man hat mir alles weggenommen ...ich hoffe auf Gerechtigkeit und das alle Schuldigen hinter Gittern landen für diesen Mord an mir....der es im Endeffekt sein wird....ich werde nie verstehen was daran so verwerflich war, dass ich nie ein normales Leben haben durfte und ich mich umsonst so angestrengt habe...nur weil ich bin wer ich bin...ich hoffe ich habe zumindest irngendjemand helfen können sonst ist mein ganzes Leben umsonst gewesen...ich werde sowieso nie wieder gesund und glücklich schon gar nicht....ich hoffe im nächsten Leben komme ich an einem Ort auf  die Welt wo die Menschen sich nicht in mein Leben einmischen, den Rest schaffe ich selbst das hätte ich in diesem Leben auch geschafft wenn man mich nicht vegiftet hätte und mir irgendwelche Substanzen und Drogen zugeführt hätte.....einer Frau, die nie etwas anderes interessiert hat als im Leben weiterzukommen und sich ihre Wünsche und Träume zu erfüllen...und auch alles dafür getan hat...weiters hoffe ich bald auf Antwort wegen meinem Asylantrag und hoffe, dass man mich irgendwo aufnimmt und ich nicht den Rest meines Lebens in einer Stadt verbringen muss, die für mein Unglück verantwortlich ist...