Ich...

11.04.2015 09:26

habe mich jetzt nochmals als DGKS bei der Stadt Wien beworben, da laut meiner Personalakte alles in Ordnung ist und einer Wiederaufnahme nichts im Wege steht laut der zuständigen Dame dort...(ausser meine Scheidungspapiere fehlen, die habe ich aber 2010 abgegeben seit damals bin ich ja wieder geschieden...)

es sind derzeit keine Stellen frei, na dann möchte ich im neuen Krankenhaus arbeiten, dort sind sicher dann Stellen frei und das Einstellungsverfahren beginnt erst, da es erst nächstes Jahr eröffnet wird.

ich denke es reicht, wenn man einer Frau die Möglichkeit nimmt Kinder zu bekommen, alles zestört und nichts besseres zu tun hat auf mich loszugehen ein Leben lang grundlos...

ich möchte wenigstens arbeiten...

sonst habe ich sowieso kein Leben mehr und ohne einen Job keine Zukunft...

dann werde ich sicher sterben...

da man dann das Geld meiner Familie nimmt...

wenn meine Mutter stirbt werde ich am nächsten Tag sterben...

und wenn ich sterbe wird sie am nächsten Tag sterben und wahrscheinlich eingefroren, damit man ihr Geld kassieren kann...

darum werden wir isoliert, damit man diese kranken Sachen wieder machen kann und es niemand merkt ...

darum darf ich keine Freunde haben, keine Familie und kein Leben...

ich möchte zumindest etwas sinnvolles tun und nicht weiter vor mich hinvegetieren...

und nichts anderes ist das seit ich meinen Job verloren habe und das nur weil man mich körperlich zerstören musste, dass ich keine Kraft mehr hatte für irgendetwas...

wenn es hier um Menschen geht wird es Zeit, dass man etwas tut mir zu helfen...

wenn es nur ums Geld geht werde ich sterben und meine Mutter auch....