Es geht wieder weiter...

16.06.2020 16:42

Seit ich wieder alleine bin geht es wieder von vorne los...

es ist jedesmal das selbe...

man beachte den wohlüberlegten Zeitpunkt...

einmal Corona-Lockerungen,dann rechtzeitig in der Befristung und eine neue Mitarbeiterin wurde eingestellt...

ich weiss schon nicht mehr ob ich weinen oder lachen soll..

ich arbeite ja wieder seit April, man bedenke Anfang Corona, wo es fast unmöglich war die gewünschten Einstellungspapiere zu besorgen mitten im Lock-Down, und ich habe es geschafft alles zu bringen und das ist der Dank dafür und jetzt geht es wieder los...

die Hetze...

rechtzeitig Corona hat sich beruhigt halbwegs und noch bevor das unbefristete Dienstverhältnis beginnt muss man schon was unternehmen...

ich habe wieder die gleichen Gespräche...

was ich mir alles an den Kopf werfen lassen muss...wie man mich angreift ohne Grund es ist faszinierend...

es hätte ja auch gereicht, Marion du passt nicht ins Team wir verlängern die Befristung nicht...

stattdessen muss man mich wieder persönlich angreifen und wieder Unwahrheiten über mich erzählen...

angeblich bringe ich Unruhe ins Team, sage aber nicht einmal etwas...

dann was war das noch mal...

aso ja meine Art, die geht gar nicht, obwohl ich mich rein fachlich unterhalte mit einer Ausnahme, die Love Story die gespielte darf ja auch wieder nicht fehlen bei mir...man hat wieder versucht einen Spion an mich anzusetzen, der mir die grosse Liebe vorspielt...

zumindest vermute ich das...

gut ich gebe zu diesmal war es schon ein hefiger chemisch-energetisch-emotionaler Tornado mit diesem Mann und es hat mich sehr viel Kraft gekostet gegen diese Gefühle anzukämpfen bin ja auch nur ein Mensch...

aber ich weiss ja das es Männer gibt, die das ur gut können diese Dinge auszulösen und wie soll ich das jetzt unterscheiden können was echt ist und was gespielt...

und wenn es echt war, na dann wurde eh wieder alles getan uns zu trennen...

da wir wissen ich darf ja niemanden haben den ich will schon gar nicht..

bzw. möchte ich sowieso auch niemanden mehr in Gefahr bringen...

das hatten wir ja sogar schon in der Krankenpflegeschule...

wir erinnern uns, da war das auch heftig...

aber da konnte ich das Diplom durchziehen trotzdem, hat mich auch sehr viel Kraft gekostet damals..

aber eigentlich glaube ich diesen Schwachsinn damals wie heute und dazwischen sowieso nicht...

da ich ja so ein schrecklicher Mensch bin, was man mir einredet seit ich denken kann und jetzt halt mal wieder, glaube ich sowieso nicht daran, dass mich jemand liebt..

da meine bisherigen Partner bedroht und ich vermute der letzte sogar ermordet wurden...

würde ich den Menschen den ich liebe was schon passiert niemals mehr der Gefahr durch meine Person aussetzen...

schon gar nicht mehr wenn da Kinder im Spiel sind...

ich muss schon damit leben, dass wahrscheinlich jemand wegen mir ermordet wurde...

ich dachte, dass hätte man eh schon gecheckt, aber scheinbar glaubt man immer noch, dass ich auf so etwas hereinfalle und mich darauf einlasse gar auch noch vielleicht.... also das habe ich nie getan...bin ja nicht blöd...

also in Zukunft kann man sich das eigentlich auch schon sparen....

ich weiss nicht warum ich einerseits ja so mega spannend bin anscheinend und dann auf der anderen Seite macht man mich ständig nur fertig...

die Geschichten wiederholen sich immer wieder und auch neue "böse" Dinge und Seiten von mir kommen dazu was ich nicht schon alles bin und war...Wahnsinn...das ein Mensch alleine überhaupt so schrecklich sein kann....

und diesmal hatten wir wasnochmal achso ja die Leute haben jetzt Angst vor mir...

obwohl ich nie etwas mache ... im Gegenteil

Ich höre dann so Dinge wie alle sagen das und da muss ja etwas dran sein...

na wenn das alle sagen dann weiss ich nicht...was soll ich tun...

die grösste Gefahr neben Corona derzeit MARION...

Ewig die gleiche Dauerschleife...

wie gesagt, wir verlängern das Dienstverhältnis nicht hätte es auch getan...

ich werde jetzt wohl noch im Dienstverhältnis meinen AK-Mobbingberatungs Gutschein einlösen, den habe ich ja schon vorher gehabt dann kann man mir wenigstens nicht vorwerfen ich hätte nicht alles getan...

also da ich nicht weiss was an mir so schrecklich ist und ich einfach nur meine Arbeit mache, brauche ich nun wirklich endlich Hilfe...

ich muss noch lange arbeiten bis zur Pension und ich soll doch sicher noch Geld sparen, also irgendwie haut das so aber nicht hin...

die Sache dort hat sich eigentlich schon erledigt hat, da gibt es eh schon wieder mal keine Zukunft wenn das schon so los geht wieder...

immerhin bin ich dort wenigstens offiziell fachlich gut - eh a Wahnsinn....kaum zu glauben, dass ich das nochmal höre...

sonst bin ich nicht nur bissig, unfreundlich und gefährlich sondern auch noch schlecht, wenn überhaupt mein Diplom anerkannt wird....

immerhin hat man mich als DGKP eingestellt...

immerhin habe ich jetzt mein Diplom nicht wieder gefälscht...

also was ich mir schon alles bieten lassen muss die ganze Zeit....

ich bin schon ein Lieblingsspielzeug von Psychopathen, das ich immer noch so wichtig und spannend bin...jetzt bin ich eh schon so alt und bin eh alleine und hab eh keine Kinder und keine Familie... immer noch muss man mich ruinieren...

Wahrscheinlich wird wieder jeder dazuangehalten gegen mich zu sein... kennen wir ja schon...ich kann das mittlerweile wirklich nicht mehr unterscheiden, ob jemanden das Messer angesetzt wird wegen mir, oder ob man sich dieser Waffe aus persönlichen Antrieb bedient...

ich habe ja scheinbar so etwas wie einen Zuhälter oder sowas zuerst war ich die Hure solange ich einen Mann und Kinder wollte und jetzt bin die Arbeitshure...

ich werde wahrscheinlich ausgeliehen für bestimmte Zeiten und ich habe immer die Hoffnung endlich eine

normale Arbeitsstelle gefunden zu haben...

anders kann man sich das alles ja nicht mehr logisch erklären...

und der Dachverband braucht schon das geschlossene Bild der verdrehten Wahrheit genau, dass wird auch mitspielen denke ich...

ich darf also wieder nicht arbeiten, seh ich schon, das endet sowieso wieder in einer Kündigung...

ich darf sowieso keinen Menschen haben und keine Arbeit...

man will mich psychisch fertig machen weiter und weiterr...

ist mir schon klar...

damit ich abgesehen als Hure noch als lebendiges Sparschwein herum laufe und man mich wieder versucht umzubringen...Zeitpunkt wahrscheinlich nach Laune bzw. hofft man mich dorthin zu bringen, dass ich es selbst mache...dann ist ja keiner Schuld und dann kann man überhaupt noch mehr 1000 und eine Nacht - Geschichten über mich erzählen...die Münchhausens in dieser Stadt haben ja scheinbar genung Phantasie und da könnte ich mich dann nicht einmal mehr wehren...

Wenn mir etwas passiert, dieser Terror nicht aufhört und die Einmischung in mein privates Leben jedes Mal nicht aufhört mache ich diese Regierung dafür verantwortlich...es reicht....denn es geht weiter...wieder und wieder....und ich habe es satt...diese Hetze und diese Einmischung in mein ganzes Leben...ständig was man sich hier einbildet...nur Psychopathen sind zu solchen Aktionen fähig und nur Psychopathen tolerieren diese Hetze gegen mich... wenn das weiter geduldet wird, das man mich hier weiterhin misshandelt weiss man wer hier das Sagen hat...

Ich will nur arbeiten, wollte eine Familie und ein Kind, und es reicht endgültig...

was man hier mit mir aufführt...

ständig mischt man sich in mein Leben ein und macht mich fertig...

das es eh keinen Sinn mehr hat...

ich habe jetzt meine Kündigung geschickt...hoffe es sind jetzt wieder alle glücklich...

Leider Hr. Kurz, ich will aufstehen und arbeiten, aber man lässt mich einfach nicht und macht mir jedes Mal das Leben zur Hölle sobald ich einen Job beginne werde ich früher oder später gemobbt bzw. gebosst und es beginnen diese Geschichten was für ein furchtbarer Mensch ich nicht bin...einmal nach 3 Monaten, einmal nach 2 Jahren, immer ist alles gut und plötzlich bin ich ein Monster...komischerweise immer zu Zeitpunkten die sich damit erklären, dass man mich nicht mehr braucht...

ich werde ständig blockiert und ständig mischt man sich in mein berufliches und privates Leben ein...ich werde abgehört, isoliert, verleumdet usw.

ich will einfach ein normales Leben haben, aber man lässt es einfach nicht zu....weder im Job noch privat....immer mischt sich wer ein und mischt und hetzt herum und erzählt Unwahrheiten...oder sind wieder alle bedroht worden das zu tun keine Ahnung...wie gesagt, ich kann das nun nach all dem wirklich nicht mehr unterscheiden und für mich spielt es auch keine Rolle...da ich nie wie ein Mensch behandelt werde...

also Hr. Kurz wenn ich aufstehen soll und arbeiten, dann muss man mich schon arbeiten lassen endlich...aber wie es ausschaut...

ich werde wohl mal wieder zum AMS gehen müssen...