Es...

27.02.2015 17:23

ist ein Schuldeingeständnis hier das sich niemand meldet und sich bis dato niemand um mich kümmert...ich habe in dieser Stadt gearbeitet seit ich 18 Jahre alt bin, habe das Diplom für Gesundheits- und Krankenpflege gemacht habe mich immer weiter entwickelt habe immer auf mich und mein Leben geachtet und ich habe es nicht verdient, dass man mich hier so behandelt und mich umbringen will und vergiftet dafür...

und wenn ich es hier schon und auch sonst allen möglichen Organisationen mitteile und der Europäischen Union, dass hier an meiner Person auf hinterhätligste Art und Weise Menschenrechtsverletzungen stattfinden ...und daraufhin niemand hilft und niemand ausser dem Hr. Bundespräsidenten antwortet dann sieht man wie hier mit einem Menschen auch noch in weiterer Folge umgegangen wird.

Es ist ein Skandal und ich werde weiterhin gemobbt und weiterhin werde ich isoliert und meine Kontakte werden unterbrochen...

weiterhin verhindert man dass ich einen Job bekomme wieder...

weiterhin hilft mir niemand dass ich noch ein Kind bekommen kann, sondern im Gegenteil man erzählt mir noch man will mir den zweiten Eierstock herausschneiden..früher im nationalsozialistischem System war das offiziell die Zwangssterilisation von Mädchen und Frauen..

keine Patientenanwältin hilft mir...

keine Organisation hilft mir...

ich bin in Gefahr und werde auf der Strasse landen oder mich umbringen irgendwann oder umgebracht werden...

und niemand hilft mir...

das alleine ist das grösste Schuldeingeständnis weil ich für alles Beweise habe und man will sich nicht damit befassen deswegen...

ich lebe in einem Rechts- und Polizeistaat und werde vergiftet, gemobbt, mein Ruf geschädigt, meine sozialen Kontakte blockiert, mein Leben ruiniert, arbeitsunfähig gemacht bzw. so dargestellt und finanziell geschädigt und mein Körper ruiniert...

und helfen will mir niemand..

weil das ganze auf Basis des Nationalsozialistismus stattfindet im grossen Stil ...

und man mich behandelt wie damals die Juden...

nur grazieler ...

ich werde halt nicht im Transport ins KZ gefahren und dort vergast...

ich werde halt isoliert und sozial blockiert...

beruflich und fiananziell ruiniert...

und vergiftet...

damit es nicht so auffällt...

und das alles wird im Jahr 2015 mitten in der EU toleriert...

ich bin eine unschuldige Frau, der man alles genommen hat wofür sie gekämpft hat...

aus Neid, Habgier und Egoismus...

und niemand interessiert sich dafür...

aber mich zu ruinieren war eine Grossaktion mit massiver Beteiligung!!!!