Die Geschichte dahinter...

25.11.2015 05:56

in meinen Augen sind wir wahrscheinlich verloren...

wenn ein Bundespräsident einen Bürgermeister erneut angelobt, der nicht tut was er sagt zumindest in meinem Fall war das so, dann ist dies nur ein Spiegel von dem wie man mit seinem Volk umgeht...

wir werden belogen...

alleine schon Aussagen wie Kirche und Staat sind hier getrennt stimmen nicht...

sonst müsste man ja nicht zum Magistrat gehen wenn man aus dem röm./kath. Glauben austretet und auch der FSW zahlt mit in Heimen der christlichen Vertreter also wo ist das getrennt?

Man haltet hier das Vok weiterhin für naiv und redet man muss den Flüchtlingsstrom eindemmen und und und...

dafür ist es schon zu spät...

man redet von Obergrenzen, bis man da eine Entscheidung hat muss man die Obergrenze auf mehrere Hunderttausend festlegen und diese mindesten dann mal 3 mulitplizieren, denn die Familien kommen nach und das wäre dann eigentlich die richtige Obergrenze

und es war garantiert ausgemacht, dass diese Menschen zu uns kommen...

der Krieg und das alles ist nur Ausrede für ein riesen Komplott in Wahrheit....

es ist ein Glaubenskrieg ausgelöst von ein paar Wahnsinnigen in Wahrheit, wo alle zu einem Spielball werden...

und Österreich ist erbärmlich und ein Schatten Deutschlands....

man wartet immer ab was Deutschland tut und macht alles nach...

das war immer so und wird immer so bleiben...

und wenn Deutschland sein Volk verkauft...

macht es Österreich auch...

weil wir Menschen an der Führung haben, die kein Rückrat und keine eigene Meinung haben und immer immer nur nachmachen bei jeder Entscheidung...

es ist erbärmlich...

eine Frau alleine fertig zu machen ihr Leben lang, dass ist das Einzige was man hier geschafft hat...

und das zu unrecht und mit aller Gewalt....

genau 2011 als der arabische Frühling seine grossen Schritte begonnen hat, seit diesem Zeitpunkt tretet man mich mit aller Gewalt in den Boden... was für ein grosser Zufall mal wieder...

ich habe es selbst erlebt was passiert ist in den ersten zwei Jahren...

ich hatte jedes Monat einen anderen AMS Betreuer...

mir wurden keine Stellen vermittelt....

ich gehe davon aus man wollte mich blockieren um freie Jobs zu schaffen für alle die, die da kommen...

denn für die gibt es sofort Ausbildungsplätze, Arbeit, Wohnungen...

und das weil man das alles den "auserwählten" Österreichern bereits weggenommen hat und schon plant seit dieser Zeit in Wahrheit wieviele Arbeitsstellen man brauchen wird, damit die Flüchtlinge gleich ein schönes Leben haben...

es ist wirklich kaum mehr auszuhalten....

ich fühle mich als österreichische Bürgerin, die nie etwas verbrochen hat misshandelt wurde mit aller Gewalt in den sozialen und finanziellen Ruin getrieben wurde und der man das ganze Leben zerstört hat und ihr die Möglichkeit genommen hat ein Kind zu bekommen und eine Familie, hintergangen und betrogen von meinem Umfeld die ganzen Jahre über...

mit Lügen und Hetze hat man mein Leben ruiniert und mir alles genommen...

was sagen die ISS-Kämpfer "Tötet und vergiftet Sie" genau das hatte man mit mir vor nur das ging schon los, da war weit und breit noch kein ISS-Kämpfer akutell, also wo kam das dann her davor?

wer weiss wielange das Ganze in Wahrheit schon geht...

und wer weiss, ob da nicht doch einmal alle muslimischen Menschen so denken und einfach zumindest österreichische Frauen schon vergiften und fertig machen....

und jetzt erzählt man uns sie fliehen vor dem Terror...

es ist alles komisch und dieses ganze Lügengerüst wird sowieso einstürzen, aber das badet dann eh nur das Volk aus und unsere Politiker haben sich sicher schon alle eine Villa an einem sicheren Ort gekauft und leben dann in Wohlstand und Frieden nachdem sie das
ganze eigene Volk verkauft und verraten haben und in den Tod oder Krieg gezogen haben...

und ich habe schon leider sehr oft recht gehabt...