Da...

07.05.2014 12:37

man mich hier weiterhin im Unklaren lässt und mich meiner Todesangst weiterhin aussetzt und es niemand in dieser Stadt der Mühe wert findet weder in höchsten Instanzen noch in Menschenrechtsorganisationen mir klar mitzuteilen, dass ich nicht mehr in Lebensgefahr und unter Schutz stehe und man mich weiterhin mit allem alleine lässt und sich niemand um mich kümmert habe ich in der EU einen Asylantrag gestellt um in ein anderes Land zu kommen wo man mich nicht umbringen will und ich eine Chance auf ein normales Leben lässt. Mein Geld soll mein Ex bekommen, falls mir etwas zustossen sollte. Ich bin noch nicht alt genug und auch nicht hässlich weiters habe ich das ganze Jahr so gut es ging entgiftet und es geht mir soweit halbwegs gut so dass ich noch eine Familie und einen lieben Mann finden kann. Ich habe in 2 Wochen Geburtstag und ich werde so sicher nicht noch ein Jahr verbringen...Es ist menschenverachtend wie man mich in der Stadt in der ich geboren wurde, noch dazu mitten in Europa und einem demokratischen Staat, mein Leben lang behandelt hat und weiterhin behandelt....es ist eine Schande ...und anstatt mir zu helfen macht man einfach weiter....es ist eine Schande und erbärmlich....ich schäme mich Österreicherin zu sein und hoffentlich bin ich es bald nicht mehr....