Arbeiterkammer...

24.03.2015 12:16

so bald ist der Termin...ich erwarte mir, dass man mir hilft, dass ich meinen Job zurück bekomme...

wenn nicht werde ich das "Dreckspack", dass grundlos mein Leben ruiniert hat irgendwie zur Rechenschaft ziehen...

darauf kann man sich gefasst machen...

die Chirurgin...

die Anwälte...

der Krankenpfleger, der meinen Körper ruiniert hat absichtlich...

das kann man dann auch sehen im Sommer...

die angeblichen Freunde, die dann auf einmal ihr zweites Gesicht gezeigt haben...

und die ganze Stadt für dieses nationalsozialistische Gehabe...

das ist längst verboten...

und wenn es das letzte ist was ich tue...

ich habe kein Kind bekommen ...

wegen irgendwelchen Wahnsinnigen hier, die sich irgendwelche Märchen und Fantasien ausdenken ...

mich fertig machen seit ich denken kann und glauben sie kommen ungestraft davon...

wer übernimmt die Verantwortung dafür mal wieder keiner...

aber wie ich so weiterleben soll ist jetzt mein Problem und interessiert keinen...

ich habe mich nie für das Leben anderer interessiert...

entschuldigung, dass ich mit 18 Jahren und zwei Einkaufstüten gestartet bin und auf der Überholspur gehen musste und scheinbar so gut war, dass der Neid so gross war, dass man sich nicht anders zu helfen wusste als mir alles kaputt zu machen, was ich mir mühsamst aufgebaut habe...

Dankeschön...

ich habe alles getan für meine Kinder und den Mann den ich lieben wollte....

weder um mich wichtig zu machen, habe ich auch nie...

noch um einen reichen Mann zu bekommen....

hat mich nie interessiert die Schicki-Micki-Party...

noch um die Schönste und Tollste zu sein...

ich kann nichts dafür, dass scheinbar niemand was aus seinem Leben macht und Zeit hat mir meines kaputt zu machen...

dafür hätte ich nie Zeit gehabt bei 40 Stunden Jobs, Haushalt und Sport....

ich habe alles für meine Familie getan...

und die werde ich nun nie haben...

aber ich werde für Gerechtigkeit sorgen...

wie auch immer....